Folgen

Warum kann ich keine MIDI-Daten über die MIDI-Ports meines Scarlett 3rd Gen senden und empfangen?

Dieser Artikel bezieht sich auf Scarlett 4i4, 8i6, 18i8 and 18i20 3rd Gen

Die 5-poligen Din-MIDI-Eingangs- und -Ausgangsanschlüsse auf der Rückseite der Scarlett 3rd Gen-Modelle lassen im Auslieferungszustand keine MIDI-Daten zu.

Das liegt daran, dass sich Ihr Scarlett derzeit im "MSD-Modus" befindet. Laden Sie einfach die erforderliche Focusrite Control-Software herunter und installieren Sie diese, um den MSD-Modus Ihres Scarlett 3rd Gen zu deaktivieren und die volle Funktionalität zu nutzen. Die Focusrite Control-Software ist für alle Scarlett-Modelle der 3. Generation erforderlich und ermöglicht Ihnen die Einstellung der Abtastrate, der Taktquelle, die Konfiguration des internen Routings und vieles mehr.

Es gibt zwei Möglichkeiten, auf Focusrite Control zuzugreifen.

1) "Schnellstart" - Klicken Sie auf das Scarlett-Desktopsymbol, welches angezeigt wird, wenn Sie Ihr Scarlett 3rd Gen-Interface zum ersten Mal an einen Mac anschließen, oder indem Sie auf das Benachrichtigungs-Popup-Fenster klicken, das bei der Verbindung mit einem Windows-Computer (PC) angezeigt wird. Dies führt Sie durch unseren interaktiven Onboarding-Prozess, zu dem auch die Installation der Focusrite Control-Software gehört.

Mac-Desktop-Symbol

1.png

 

Windows-Benachrichtigungssymbol

2.png

 

2) Wenn Sie bereits mit der Einrichtung Ihres Scarlett vertraut sind, können Sie auf die Focusrite Control-Software über die Downloadseite der Focusrite-Website zugreifen. Klicken Sie hier, um zu dieser Seite zu gelangen und stellen Sie sicher, dass Sie das richtige Produkt in der Dropdown-Liste auswählen (Scarlett 4i4 3rd Gen, Scarlett 18i8 3rd Gen usw.).

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Didn't find what you were looking for?

Search again using our search tool.