Media Icons Facebook Twitter Google+ RSS Focusrite TV Focusrite Soundcloud

Folgen

Wie kann ich die Latenz meines Scarlett-Interface (2nd Generation) auf dem Mac verbessern?

Dieser Artikel bezieht sich auf die Scarlett-Modelle Solo, 2i2 und 2i4 der zweiten Generation.

Am Ende dieses Artikel finden Sie eine kleine App, welche ermöglicht, die Round Trip Latency ihrer 2nd Generation Scarlett-Interfaces auf dem Mac zu verbessern.
Der Wert beläuft sich hierbei auf 1m/s und ist systemabhängig.
Die App kann nicht auf Windows PC´s installiert werden.

Der „Scarlett (2nd Generation) Low Latency Installer“ installiert eine Datei, die den Audio-Puffer des Mac Core Audio-Treibers ändert und somit die Latenz verringert. Bitte beachten Sie, dass nach der Installation ein Neustart des Systems notwenig ist, um die vorgenommen Änderung zu übernehmen.

Da eine geringe Puffer-Größe wesentlich mehr Rechenleistung erfordert, kann es je nach System vorkommen, dass sich die Audio-Performance verschlechtert (Glitches, Knackser, Drop Outs etc.).

Sofern dies bei Ihnen der Fall sein sollte, empfehlen wir den Uninstaller auszuführen und weiterhin mit dem Mac Core Audio-Treiber zu arbeiten.

Bitte beachten Sie, dass nachdem der Uninstaller ausgeführt wurde, ebenfalls ein Neustart des Systems notwendig ist.

Alternativ kann der Scarlett Low Latency-Treiber auch manuell auf folgendem Verzeichnis gelöscht werden:

Mac HD -> System -> Library -> Extensions -> Scarlett2ndGen.kext

Entleeren Sie im Anschluss bitte den Papierkorb und führen Sie ebenfalls einen Neustart ihres Computers durch.

Der „Scarlett (2nd Generation) Low Latency Installer“ ist nicht mit den Scarlett-Interfaces der ersten Generation, sowie den 2nd Generation-Modellen 6i6, 18i8 und 18i20 kompatibel.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

Didn't find what you were looking for?

Search again using our search tool.